apparence

  Startseite
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 



  Links
   Livejournal



https://myblog.de/apparence

Gratis bloggen bei
myblog.de





Neue Hoffnung, neue Kraft sch?pfend aus seiner Stimme. Voller Tatendrang die Sonne genie?end am Fenster sitzen.
Das Kribbeln des eigenem Atem auf der Haut. Optimistisch in die Zukunft blickend die Augen schlie?en, den Duft des Tees wahrnehmend die Lippen ?ffnen. Seiner Antwort lauschend zur?cklehnen und entspannen. Ein Gespr?ch allt?glicher, doch wertvoller als die anderen.
20.2.06 13:30


Am Abend wie immer gl?cklich lauschend der Worte. Und doch das Ungl?ck der Sehnsucht versp?rend. Die Tage z?hlend durch die Woche gehen. Sich fern f?hlen, doch umringt von Geborgenheit.
Sich der zarten Liebe nicht wiedersprechend ?ffnen. Die Gedanken scheifen. Philosophierend der Sonne entgegen.
Nach den Zielen strebend auf dem halben Wege angekommen, mit dem Licht verschmelzen.
19.2.06 20:39


Wartend und wartend. Kein Tag mehr vollends gl?cklich verbracht. Voller Sehnsucht immernoch durch das Fenster starrend die Dunkelheit bemerken. Die Eint?nigkeit des Tages hallt durch den Raum.
Let my heart go. Der Wunsch nach einem kleinen Zeichen, ein St?ck W?rme. Am Morgen noch die Hoffnung, der Tag w?rde anders als der Gestrige. Kein Fortschritt, keine Ver?nderung. Musiklauschend die Augen schlie?en, versinken zwischen Melodien.
Auf das Licht des n?chsten Tages wartend..
19.2.06 18:18


Und Stunde f?r Stunde verblassen die Farben. Alles wird eint?niger, alles wird blass. Wartend wird die Zeit verbracht. Wartend auf den Sonnenschein. Der Sonnenschein, der das Leben wieder zum Bl?hen bringt, der festh?lt und w?rmt.
Stundenlang wartend am Fenster sitzen. Ins Grau starrend m?de werden. M?de von den Farben. M?de vom Leben.
19.2.06 14:59


Erwachen, die Dunkelheit sp?ren.
Den Laden ?ffnen, die Farben str?men hinein. Die Augen gew?hnen sich an das Licht. Gl?ck durchstr?mt den K?rper. Neue Farben entdeckend durch das Zimmer wandern. Hinaus - gr?n, orange.. blau.
Alles unbekannt und rein. Gl?cksgef?hle. Und l?chelnd, aus dem Fenster das Gras betrachtend, den Morgen beginnen.
19.2.06 12:22





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung